03.01.2014

contour als Dienstleister für Aidshilfe Köln

cover me – das konzert 2013 ist in jeder Hinsicht ein gelungener Tribut und eine musikalische Verneigung vor Dirk Bach gewesen.

Im Andenken an den verstorbenen Entertainer kamen am 15. November 1.600 Gäste im Kölner E-Werk zusammen, um sein Herzensprojekt cover me fortleben zu lassen – das Benefizkonzert für die Lebenshaus-Stiftung, die Förderstiftung der Aidshilfe Köln. contour stattete als technischer Partner die Benefizveranstaltung aus und übernahm die Betreuung der Gewerke Ton, Licht und Bühnentechnik.
40 Künstlerinnen und Künstler brachten eine Show der Extra-Klasse auf die Bühne – und machten aus dem glitzernden Benefizkonzert ein würdevolles Abschiedsfest, das nicht nur Trauer, sondern auch Freude und Spaß brachte.

contour unterstützt das Benefiz-Projekt seit 2005 als technischer Partner. Auch in diesem Jahr kümmerte sich das contour Team um optimale Beschallung, ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Lichtdesign und die gesamte Bühnentechnik. „cover me ist eine Veranstaltung, die es so kein zweites Mal gibt“, meint Frank Kasper, Meister für Veranstaltungstechnik bei contour. „So viele verschiedene Künstler, so eine große Live-Band, und jeder liefert eine einzigartige Performance ab – explosiv, besinnlich, lustig… Und unser Job ist es, diese verschiedenen Emotionen durch Ton zu transportieren und in Licht zu übersetzen. Ein echtes Erlebnis – in Momenten wie diesen weiß man ganz genau, wieso man diese Berufswahl getroffen hat.“

Für die Beschallung wählte contour neben 24 Lenz Audio WPA schwerpunktmäßig Produkte von Meyer Sound wie beispielsweise unter anderem 16 MICA, 11 600 HP, 9 M´Elodie und 2 Galileo-Systeme. 8 Camco Vortex Endstufen, 1 DiGiCo SD8, 1 Soundcraft Vi 6 Mischpult sowie ein Pioneer DJ-Mixer DJM 800 und 2 Pioneer CDJ-200 rundeten das Equipment im Bereich Audio ab.
Bei der Beleuchtung setzte das Team des Veranstaltungsdienstleisters auf eine ausgewogene Mischung bekannter Hersteller. Unter anderem 2 ETC Source Four Zoom, 2 Clay Paky Shadow LT, 8 Moving Light Martin MAC 700 Profile, 12 Moving Light Wash Coemar I, 6 Washlight LED GLP Impression, 4 LED-Strobe SGM X-5 White und 1 Lichtpult MA grandMA2 light wurden verwendet. Bei der Mikrofonie kamen Sennheiser, Shure und Neumann zum Einsatz.

Veröffentlicht unter www.stagereport.de

Weitere Veröffentlichung unter:

www.diereferenz.de

zur Übersicht