#5630 - wir sind Remscheid

Seit über 25 Jahren ist contour schon fester Eventpartner der Stadt Kaarst. Seitdem statten wir jährlich rund 80 Veranstaltungen im Albert-Einstein-Forum technisch aus. Da die 3k* Kabarett Kleinkunst Kaarst Veranstaltungen zu Corona Zeiten nicht mehr wie gewohnt stattfinden können, musste eine neue Idee her. Hierzu hat contour kurzum das technische und logistische Konzept für die Drive-In-Comedy entwickelt. Das alte Ikea Gelände in Kaarst bot die idealen Bedingungen dafür. Es hat reichlich Platz für über 300 Autos, geeignete Ein - Ausfahrten, die kurzerhand gebaut wurden und ist in Autobahnnähe an einer ruhigen Gewerbestraße gelegen. Eine 12m lange und 8m hohe Bühne, zwei große Video LED-Wände und ein UKW Sender mit etwas Tontechnik sowie Licht für die Bühne und den Platz - fertig. Den Sound der Show empfing das Publikum über das eigene Autoradio. Es musste lediglich die eigens für die Veranstaltung genehmigte UKW-Frequenz eingestellt werden.
 
Seit Mitte April traten in Kaarst in der Drive-In-Comedy Arena jedes Wochenende Top-Stars wie Torsten Sträter, Jürgen Becker, Konrad Beikircher, Ingo Appelt, Mirja Boes, Tahnee u.v.m. auf. Doch nicht nur die Comedians und Kabarettisten, sondern auch Bands wie Kasalla und Basta ließen es sich nicht nehmen und zauberten dem Publikum viel Freude ins Gesicht. "Ein hartes Stück Arbeit" und "eine echte Herausforderung“, „mal was Anderes“ oder "echt strange“ und „fantastisch“ resümierten die Künstler die ungewöhnliche Situation vor einem Publikum in Autos zu spielen.
 
Wir freuen uns sehr, dass wir dieses außergewöhnliche Event gestalten und ausführen durften und danken ganz herzlich allen Künstlern und Beteiligten der Drive-In-Comedy in Kaarst. Danke besonders an Dieter, Elmar, Patrick, Norbert und den vielen Helfern und Ehrenämtern.
Es war eine aufregende Zeit und ein ganz besonderes Event!

zur Übersicht