Kölner Weihnachtscircus

Die dritte Auflage des Kölner Weihnachtscircus an der Kölner Zoobrücke begeisterte in 37 mitreißenden Vorstellungen wieder Jung und Alt. Die zweistündige vorweihnachtliche Show bot den Zuschauern unter dem Motto „One World“ auch in diesem Jahr eine bunte Mischung: Über 40 preisgekrönte Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt verzauberten mit großartigen Darbietungen voller Humor und atemberaubender Akrobatik über 30.000 Zuschauer.

Als technischer Generaldienstleister hat contour das gesamte Technikkonzept inklusive Licht, Audio und Rigging entwickelt. Dank der ausgeklügelten Beleuchtung ist den Zuschauern während der Show kein atemberaubender Stunt entgangen. Für die Ausleuchtung der runden Manege hat unsere Crew wieder gezaubert. Unser Premiumequipment wie MAC Viper Performance, LED Clay Paky A.leda B-Eye K10 sowie GLP Impression X4 s wurde hierfür in L-Typ Traversen von CAMCO im Kreis mit 22m Durchmesser montiert. Gesteuert wurde das Ganze mithilfe der Lichtpulte grandMa2 light und grandMa NPU. Für die Circus-typische akustische Beschallung wurde das brandneue LINA System von Meyer Sound mit 16 Lautsprechern und den dazugehörigen Subwoofern 750-LFC sowie 900-LFC eingesetzt. Die Steuerung erfolgte über das DiGiCo SD11 Mischpult.

Eine großartige Show für die ganze Familie und natürlich für uns! Wir bedanken uns herzlich für die tolle Zusammenarbeit und freuen uns schon auf den 4. Kölner Weihnachtscircus im Dezember 2018.

P.S. Bald startet der Vorverkauf für den Weihnachtscircus 2018. Tickets gibt es an allen KölnTicket Vorverkaufsstellen sowie im Internet.

Fotos: Stefan Rausch, Frank Kasper
Lighting Design: Stefan Rausch

zur Übersicht